Auftragseingang

Sanierung Belebungsbecken der Kläranlage Georgsmarienhütte

Anfang März erhielten wir von den Stadtwerken Georgsmarienhütte den Auftrag zur Sanierung des Belebungsbeckens auf der Kläranlage an der Malberger Straße in Georgsmarienhütte. Diese ist aufgrund von Bauwerksmängeln notwendig geworden. Das Bestandsbecken hat einen lichten Durchmesser von 33,5m, die Beckenwandung sowie die Sohle weisen eine Stärke von 30cm auf. Das Becken hat eine lichte Tiefe von 5,90m.

 

Der Auftrag umfasst:
- Die Absenkung des Grundwassers bis mindestens 50 cm unterhalb der vorhandenen Sohle
- Die Vorbereitung (Freilegung des gesunden Betons und strahlen) der Beckensohle und Beckenwände
- Herstellung von Mikropfählen
- Herstellung/kleben von Anschlussbewehrung im Sohlbereich
- Einbau von Fugenbändern und Verpressschläuchen
- Herstellung einer neuen 50cm starken Betonstahl-Sohle

 

Die Arbeiten beginnen im März 2020 und ende voraussichtlich im Juni 2020. Die Auftragssumme beträgt ca. 450.000 Euro (brutto)

 

 

zurück zur Übersicht