Bahnhof Finnentrop

Neubau einer Bahnhofs-Fußgängerbrücke

 

ORT: Finnentrop
BAUZEIT: 12.2014 bis 12.2016
AUFTRAGGEBER: Landesbetrieb Straßenbau NRW
AUFTRAGSSUMME: 3.700.000 €

 

 

 

Kurzbeschreibung der Baumaßnahme:

  • Neubau einer Geh- und Radwegbrücke
  • Herstellung von Treppenanlagen auf der Lenneseite, dem Bahnhofsvorplatz sowie  zu den Bahnsteigen
  • Herstellung von Aufzugschächten auf dem Bahnhofsvorplatz sowie zu den Bahnsteigen.
  • Errichtung einer Behelfsbrücke für Fußgänger
  • Abbrucharbeiten der vorhandenen Personenunterführung

 

Die Stahlbetonarbeiten konnten durch eine enge Zusammenarbeit und intensiver Abstimmung mit den Bauherrenvertretern und der DB außerhalb von Sperrpausen, unter Berücksichtigung der Sicherheitsanforderungen, tagsüber auch im Gleisbereich unter partieller Abschaltung der Oberleitungsanlage ausgeführt werden. Die 4 einzelnen Überbausegmente (Stahlbau) sowie die dazugehörigen Treppenzugänge wurden in nächtlichen Sperrpausen der DB mittels Mobilkränen eingehoben. Vor den Rückbauarbeiten der Personenunterführung und der folgenden Montage der 3 Zugangstreppen wurde eine Behelfsbrücke für Fußgänger ebenfalls in nächtlichen Sperrpausen montiert.

 

Gewerke:

  • Verbau- und Erdarbeiten, Bohrpfahlarbeiten, Wasserhaltung, Stalbetonbau, Stahlbau, Gerüstbau sowie Abbrucharbeiten

 

Weitere Ansichten:

zurück zur Übersicht