Bocholt

Neubau Podiumsbrücke über die Bocholter Aa i.Z.d. kubaai in Bocholt

ORT: Bocholt
BAUZEIT: 02.2018 bis 12.2018
AUFTRAGGEBER: Stadt Bocholt (Stadtquartiere Bocholt GmbH)
 AUFTRAGSSUMME: 2.400.000 €

 

Kurzbeschreibung der Baumaßnahme:

Im Zuge des "Regionale 2016 Projektes KuBAaI" hat die Stadt Bocholt uns am 13.11.2017 mit dem Neubau des Brückenbauwerks Podiumsbrücke über die Bocholter Aa beauftragt.

 

Bei dem  Brückenbauwerk handelt es sich um ein einfeldriges Bauwerk mit tiefgegründeten Widerlagern. Der Überbau besteht aus einer Stahlträgerkonstruktion mit aufgelegtem GFK Belag und MMA Beschichtung. Das Längstragwerk besteht aus einer Konstruktion aus wetterfestem Stahl. Das Quertragwerk besteht aus beschichteten Baustahl. Die Sichtflächen der Überbauten werden in der „Rostoptik“ des korrodierten, wetterfesten Stahls gestaltet. Das Bauwerk erhielt eine linienförmige Indirektbeleuchtung, welche über LED Linienleuchten in den Zwischenräumen von Hauptträger zu den Querträgern untergebracht wurde. Die Beleuchtung ist ebenfalls im Bereich der Geländer (Innen- und Außenseite) vorhanden.

 

Besonderes Aufsehen erregte der Einhub der 47 Meter langen, 12,90 Meter breiten und 210 Tonnen schweren Brücke. Zahlreiche Zuschauer waren zugegen, als vier Autokräne das Bauwerk an seinen Platz hoben.

 

Gewerke:

  • Technische Bearbeitung
  • Verkehrssicherung
  • Erdbau
  • Spezialtiefbau
  • Wasserhaltung
  • Beton- und Stahlbetonbau
  • Stahlbau
  • Brückendeckarbeiten (GFK)
  • Bauwerksausstattung

 

Leistungsumfang:

  • 180 m³ Beton- und Stahlbetonarbeiten
  • 210 to. Stahlüberbau

 

Weitere Ansichten:

 

zurück zur Übersicht