Über die Bundesautobahn A30

Neubau Nordumgehung Bad Oeynhausen

ORT:
Bad Oeynhausen


BAUZEIT:
05.2013 bis 05.2014


AUFTRAGGEBER:
Straßen NRW Ostwestfalen Lippe


AUFTRAGSSUMME:
1.000.000 €

 

 

Gewerke:

  • Technische Bearbeitung
  • Verkehrssicherung
  • Erdarbeiten
  • Wasserhaltung
  • Stahlbetonarbeiten
  • Spannbetonarbeiten
  • Geländer
  • Abdichtung
  • Oberflächenschutz

 

Kurzbeschreibung der Baumaßnahme:
Im Zuge des nördlichen Lückenschlusses der Bundesautobahn A 30 vom AK Löhne bis zur AS Rehme bei Bad Oeynhausen wurde im Zuge der Werster Heide das Bauwerk 10 ausgeführt. Die Brücke wurde als Spannbetonbrücke als Dreifeldbauwerk errichtet. Die Gründung erfolgte als Flachgründung auf Felsgestein. Die Unterbauten wurden in den Überbau eingespannt und nicht gelenkig gelagert. Auf dem Überbau wurden seitliche Überzuge angeordnet, die als Brüstungswände auf den Fahrbahnkappen angeordnet wurden. Auf dem Überbau wurde ein Stahlgeländer mit Gitterrostfüllung errichtet. Als Besonderheit der Brücke gelten die schrägen Mittelpfeiler der Brücke, die über die Fahrbahn der

 

Weitere Ansichten:


zurück zur Übersicht