Zentralklärwerk Amern

Am 29. November erhielten wir von den Schwalmtalwerken AöR den Auftrag über die Errichtung des Trübwasserpumpwerkes in Schwalmtal.

 

Um auf dem Zentralklärwerk Amern in Zukunft das anfallende Mischwasser bei einem mittleren und starken Regenereignis vom Zulaufschneckenpumpwerk abzukoppeln wird dieses in einem neu zu errichtenden Trübwasserpumpwerk erfasst. Von dort wird das Wasser dann mittels Tauchmotorpumpen über eine Druckrohrleitung dem Ablauf des Sandfangs zugeführt. Das Trübwasserpumpwerk wird als Schacht mit rechteckigem Grundriss ausgeführt. Die lichte Schachthöhe beträgt 3,42m. Zum beauftragten Umfang der Arbeit gehören die Erd- und Verbauarbeiten, Wasserhaltung, Betonbau, Rohrleitungsbau und Schlosserarbeiten.

 

 

 

Die Arbeiten beginnen im Januar 2014 und enden im März 2014

 

Gewerke:

  • Erdbau
  • Wasserhaltung
  • Verbau
  • Betonbau
  • Rohrleitungsbau
  • Schlosserarbeiten

 

 

 

 

 

Auftragssumme
Die Auftragssumme beträgt 168.000,- € (brutto)

 

zurück zur Übersicht