Umbau Kläranlage Bochum-Ölbachtal

Am 24. April erhielten wir vom Ruhrverband den Auftrag für den Umbau der biologischen Reinigungsstufe der Kläranlage Bochum-Ölbachtal.

 

 

Die biologische Reinigung erstreckt sich auf zwei Beckengruppen. Die Straße West, westlich des unter der mittleren Fahrstraße in einem Kastenprofil geführten Ölbaches und der Straße Ost, östlich des Baches. In den jeweils ca. 230 x 60 x 3,3 m (L/B/T) über alles messenden Straßen West und Ost laufen derzeit die Prozesse der Denitrifikation und Nitrifikation längsdurchströmt ab.
Ziel der Baumaßnahme ist die Einrichtung einer Kaskaden-Denitrifikation/Nitrifikation in den vorhandenen Becken, die ursprünglich in den 70er Jahren als Vorklär-, Belebungs-, und Nachklärbecken errichtet wurden.

 

Entsprechend der damaligen Bemessung weisen die Becken für die heutigen Ansätze geringe Tiefen auf. Ende der 90er Jahre erfolgte ein 1. Umbau in die heutige Form. Der Umbau zur Kaskade muss aufgrund betrieblicher Anforderungen in vier Bauphasen erfolgen. Dabei müssen jeweils Bau- sowie Maschinen- und Elektro-Leistungen erbracht werden. Im Anschluss erfolgt jeweils eine Inbetriebnahme bevor die Außerbetriebnahme der Becken der folgenden Bauphase beginnen kann.

 

 

 

 

Auftragssumme
Die Auftragssumme beträgt 723.000,- € (brutto)

 

 

zurück zur Übersicht