Brücke AMK 11 aus dem Jahre 1900

Am 11. November erhielten wir von der NLWKN Betriebstelle Aurich den Auftrag über den Abbruch und Neubau der Brücke AMK 11 in Georgsfeld.

 

 

Die Brücke besteht aus einer Stahl-Holzkonstruktion, welche auf gemauerten flach gegründeten Widerlagern aufliegt. Die Fahrbahn bilden zehn Zentimeter dicke Holzbohlen, die auf Längsträgern lagern. Die seitliche Absturzsicherung bilden zwei Stahlfachwerkträger.

 

Das Bestandsbauwerk soll komplett abgebrochen und durch eine den heutigen Anforderungen entsprechende Stahlbetonkonstruktion ersetzt werden. Aufgrund der Bodenverhältnisse ist eine Tiefgründung vorgesehen. Die Entwässerung über den Abelitz-Moordorf-Kanals muss während der Baumaßnahme gewährleistet bleiben. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung des Bauwerks statt.

 

 

 

 Die Arbeiten beginnen im Januar 2014 und enden im September 2014

 

Gewerke:

  • Abbrucharbeiten
  • Verbau- und Erdarbeiten
  • Gründungsarbeiten
  • Stahlbetonbauarbeiten
  • Wegebauarbeiten
  • Technische Bearbeitung

 

 

Auftragssumme
Die Auftragssumme beträgt 282.000,- € (brutto)

 

zurück zur Übersicht