Workshop

Zertifizierung für das emsländische Gütesiegel für Familienfreundlichkeit

Am 16. Oktober 2015 haben sich 11 Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen einschließlich Geschäftsführer Mark Hofschröer zu einem Strategieworkshop getroffen. Unter der Leitung der Auditorin Ursula Günster-Schöning von der Emsländischen Stiftung für Beruf und Familie wurde unser Unternehmen auf Familienfreundlichkeit geprüft.


Da wir nun schon seit fast 80 Jahren ein Familienbetrieb sind, haben wir bereits vieles an sogenannten Serviceleistungen, die uns als familienfreundlich auszeichnen. Die Stiftung für Beruf und Familie unterscheidet jedoch in weitere Handlungsfelder wie z.B. Kommunikation und Information, Personal- und Teamentwicklung.

 

Es war für uns interessant und spannend neue Ideen und Lösungswege zu entwickeln. Die erste Hürde zur Zertifizierung ist also geschafft. Jetzt heißt es, die neuen Ideen als Maßnahmen in den kommenden 3 Jahren bis zur Re-Zertifizierung durchzuführen.

 

Vlnr: M. Hofschröer, K. Kutsch, T. Dirkes, A. Pricker, L. Lühn, M.Albers, K. Wilpert, U. Günster-Schöning, T. Robin, M. Hoff, M. Uhlen (es fehlt S. Schomakers)
 

zurück zur Übersicht