Vorklärbecken Kläranlage Gifhorn

Am 04. April erhielten wir von der Stadt Gifhorn (ASG) den Auftrag für die Sanierung der Vorklärbecken im Bereich der Kläranlage Gifhorn.

 

 

Der Abwasser- und Straßenreinigungsbetrieb der Stadt Gifhorn (ASG) beabsichtigt das auf dem Klärwerk befindliche Vorklärbecken zu sanieren. Die Sanierung erfolgt im Wesentlichen in Form einer Becken-in-Becken-Bauweise, d.h. dass die vorhandenen Beckenwände und die Sohlen als rückwärtige Schalung für die neuen Beckenwände und Sohlen genutzt werden. Darüber hinaus ist auch das Ablaufgerinne mit den Anschlüssen an das weiterführende Gerinne zu erneuern.

 

Auch im Bereich des Vorschachtes sind Betonsanierungsarbeiten durchzuführen. Diese bestehen im Wesentlichen aus einer Untergrundvorbehandlung einschließlich der Entfernung vorhandener Oberflächenschutzbeschichtung, partiellen Ausbesserungen der vorhandenen Betonsubstanz und anschließender Egalisierung bzw. Beschichtung der Betonoberfläche.

 

Das Vorklärbecken besteht aus 2 Rechteckform herzustellenden Einzelbecken. Beide Becken sind im Bestand mit Kettenräumern ausgestattet. Diese Kettenräumer werden im Zuge der Bauarbeiten erneuert.

 

 

 

Die Arbeiten beginnen im Mai 2014 und enden im Oktober 2014

 

Gewerke:

  • Abbruch
  • Erdbau
  • Beton- und Stahlbetonbau
  • Rohrleitungsbau

 

 

 

 

Auftragssumme

Die Auftragssumme beträgt 605.000,- € (brutto)

 

zurück zur Übersicht