Auftragseingang

Umbau und Erweiterung der Stadtbahnanlage im Dortmunder Hauptbahnhof

Bereits am 17.12.2018 erhielten wir von der Stadt Dortmund den Zuschlag für den Umbau und die Erweiterung der Stadtbahnanlage (Stadtbahnlinie I) im Dortmunder Hauptbahnhof.

 

Die Ausschreibung Baulos 20, 2. Bauabschnitt (2.BA) umfasst die Abbruch- und Rohbauarbeiten für den Umbau des Nord- und Südkopfes der bestehenden Stadtbahnanlage. Die Arbeiten finden in der Verteiler-, Fahr- und Kabelebene statt. Im Rahmen des 2. BA sind die Treppenanlagen am Südkopf der Stadtbahnhaltestelle zwischen Fahr- und Verteilerebene sowie der Zugang zur Verteilerebene am Nordkopf umzubauen. Des Weiteren ist in der Verteilerebene auf der Nord-West-Seite ein Zugang zur zukünftigen DB Mall geplant. Hier wird eine Öffnung in der Außenwand hergestellt und temporär mit Sichtmauerwerk verschlossen.


Im Hinblick auf die Arbeiten innerhalb der Stadtbahnanlage gliedert sich der Bauablauf des Rohbaus 2.BA wie folgt:
Bauphase 1: Umbauarbeiten Nordzugang Ostseite
Bauphase 2: Umbauarbeiten Südkopf Ost und West
Bauphase 3: Umbauarbeiten Nordzugang Westseite


Die architektonischen Ausbauarbeiten und die betriebstechnischen Arbeiten laufen zeitgleich. Die Inbetriebnahme der mittleren Treppenanlage und der Aufzüge ist Voraussetzung für den Beginn der Arbeiten am Südkopf, da je Seite immer zwei Treppenanlagen zur Entfluchtung zur Verfügung stehen müssen.

 

 

Gewerke:

Technische Bearbeitung, Abbrucharbeiten, Beton- und Stahlbetonarbeiten, Mauerwerks-arbeiten, Betonsanierung, Estricharbeiten, Sicherungsleistungen

 

Die Arbeiten beginnen im Januar 2019 und enden voraussichtlich im Juni 2020.

 

Die Auftragssumme beträgt ca. 2,0 Mio. € (brutto).

 

 

zurück zur Übersicht