Spannend bis zum Schluss

Team Hofschröer siegt beim inklusiven Fußballturnier

Am 24.08.2018 veranstaltete das Christophorus-Werk Lingen zum wiederholten Male das inklusive Fußballturnier in Lingen. Nach einem spannenden Turnierverlauf, konnte sich das Team-Hofschröer am Ende gegen das Team GaLa-Bau Emsland im Neun-Meter-Schießen durchsetzen.

 

Bericht Christophorus-Werk Lingen:

Beim Inklusiven Fußballturnier 2018 konnten sich die Zuschauer auf spannende Duelle und Entscheidungsspiele freuen: Neun Mannschaften kämpften am Freitag, den 24 August darum, den begehrten Wanderpokal zu gewinnen.

 

Mannschaften der Firmen Arton Krasniqi Malermeister, GaLaBau Emland, Hofschröer, Getränke Essmann, Hellmann Worldwide Logistics, Kampmann sowie drei Mannschaften aus dem Christophorus-Werk spielten auf zwei Plätzen die Gruppensieger aus. In der Gruppe A gewann das Team von GaLaBau Emsland, in der Gruppe B die Mannschaft der Bauunternehmung Hofschröer. Im Finale erzielten beide Teams ein 2:2 Unentschieden. Das anschließende Neunmeter-Schießen endete ebenfalls ohne Sieger, weswegen die Spieler noch einmal antreten mussten. Mit mehr verwandelten Treffern konnte schließlich die Mannschaft Hofschröer den Wanderpokal aus den Händen von Bereichsleiter Klaus van Kampen entgegen nehmen. Unterstützung im Finale bekam das Team übrigens von einem Spieler der BBW-Azubi-Mannschaft.

 

Das Organisationsteam der Kollegen aus dem Bereich Betriebliche Bildung und Arbeit sorgte neben Moderation und Musik wieder für Kaffee, Tee und Kuchen. Es dankt auch allen Helfern, Spielern, Trainern und Zuschauern, die an diesem Tag zugegen waren und an dessen Gelingen mitgewirkt haben. Erschöpft, aber zufrieden konnten sich alle zum Abschluss am Imbisswagen von BES•SER genießen stärken. Auch für das Turnier im kommenden Jahr hofft das Orgateam wieder auf rege Beteiligung.

 

Foto: Christophorus-Werk Lingen 

 

Das Team Hofschröer bedankt sich herzlich für die tolle Organisation des Turniers. Als amtierender Titelverteidiger werden wir selbstverständlich im nächsten Jahr wieder dabei sein!

 

zurück zur Übersicht