3 Kräne für 6 Träger

Spektakuläre Montage von 6 Stahlträgern in Löhne

Im Zuge des Ersatzneubaus der vierspurigen Autobahnbrücke über die Werre, fand am 28. & 29.05.2018  die Montage der sechs Stahlträger auf der Brückenbaustelle in Löhne an der A30 statt. Eine logisitsche Mammutaufgabe, die durch das Team vor Ort meisterlich erledigt wurde.

 

Die sechs Stahlträger bilden das Grundgerüst des späteren Überbaus und wurden im knapp 170 km entfernten Emlichheim im Werk gefertigt. Die Herstellung und das Auftragen des Korrosionsschutzes im Werk dauerte knapp vier Monate. Die beiden inneren Träger weisen jeweils eine Länge von 39,57 m und ein Gewicht von 70 to auf. Die vier äußeren Träger weisen jeweils eine Länge von 41,00 m und ein Gewicht von 82 to auf.  Somit stellte bereits der anschließende Transport zur Baustelle eine große Herausforderung für die Beteiligten dar. Ein Spezialunternehmen nahm sich der Aufgabe an und transportierte die Stahlträger in mehreren Nachteinsätzen mit Spezialfahrzeugen zur Baustelle.

 

Für die eigentliche Montage wurden vor Ort drei Autokräne benötigt, die jeweils zu zweit einen Stahlträger legen konnten. Hier waren ein 400-to-, ein 500-to- und ein 750-to-Autokran im Einsatz. Durch geschickte und abgestimmte Abläufe und ein eingespieltes Team, klappte die Montage an den Tagen problemlos und die Arbeiten konnten erfolgreich durchgeführt werden.

 


 

 

zurück zur Übersicht