Schwimmhallenerweiterung Blankenese in Hamburg

 

Am 9. März erhielten wir von der Bäderland Hamburg GmbH den Auftrag zum Neubau eines Kursbeckens in der Schwimmhalle Blankenese in Hamburg.

 
Auf dem bebauten Baugrundstück soll an die vorhandene Schwimmhalle im Westen ein Kursbecken errichtet werden. Der Baukörper des Kursbeckens ist unterkellert, und misst ca. 26 x 13 Meter. Im Norden ist eine Kasematte mit den Abmaßen von ca. 2,50 x 4,50 m vorgesehen.
Aufgrund der Nähe zum Nachbarn wird an der Westseite der Baugrube eine Trägerbohlwand erforderlich.
Während des Bodenaushubs ist laut Bodengutachten nicht mit Grundwasser, sondern lediglich mit
Schichtenwasser zu rechnen.

 

Ein kurzer Abriss der Arbeiten und Arbeitsfolgen stellt sich wie folgt dar:

  • Baustelleneinrichtung
  • Herstellen der Gründung in bauseits erfolgter Baugrube
  • Herstellen des Kellers als "weiße Wanne"
  • Herstellen des Kursbeckens als "Weiße Wanne"
  • Herstellen des Beckenumgangs als WU-Konstruktion
  • Herstellen der StB- und Mauerwerkswände im EG
  • Herstellen der StB-Decke über Lagerbereich
  • Verlegen der Grundleitungen

 

 

Die Arbeiten beginnen im April 2015 und enden im Februar 2016

 

Auftragssumme:
Die Auftragssumme beträgt ca. 0,4 Mio. € (brutto)

 

zurück zur Übersicht