Auftragseingang

Neubau Kreuzungsbauwerk II über die Krefelder Hafenbahn  in Krefeld

Am 20.12.2018 erhielten wir von der Deutschen Bahn AG den Zuschlag für den Neubau des Kreuzungsbauwerkes (II) über die Krefelder Hafenbahn in Krefeld.

 

Der Abbruch der Bestandswiderlager und die Herstellung der neuen Widerlager erfolgt im Schutze von Hilfsbrücken, welche im Zuge einer Vorabmaßnahme eingebaut wurden. Die Kampfmittelsondierung, Verbauarbeiten, Gleisbauarbeiten und einige weitere Leistungen erfolgen in Sperrpausen. Die neuen Überbauten werden im Werk hergestellt und auf der Baustelleneinrichtungsfläche zwischengelagert. Nach Fertigstellung der neuen Widerlager werden die Hilfsbrücken ausgebaut und abtransportiert. Die neuen Überbauten werden danach auf die Widerlager gehoben. Die Arbeiten finden größtenteils unter Betrieb statt.

 

 

Gewerke:

Techn. Bearbeitung, Verkehrssicherung, Kampfmittelsondierung, Erdbau, Abbruch u. Rodung, Verbauten, Beton- und Stahlbetonbau, Stahlbau inkl. Beschichtung, Gleisbau, Wegebau

 

Die Arbeiten beginnen im März 2019 und enden voraussichtlich im Februar 2020.

 

Die Auftragssumme beträgt ca. 3,0 Mio. € (brutto).

 

 

zurück zur Übersicht