Kreisstraße 224

Neubau einer Brücke ü. d. Hase in Meppen - Bokeloh

Am 08.07.2015 haben wir vom Landkreis Emsland den Auftrag für den Neubau der Brücke über die Hase im Zuge der Kreisstraße 224 in Meppen-Bokeloh erhalten.

 

Die K224 verbindet die Ortschaften Bokeloh und Helte im Landkreis Emsland. Im Zuge dieser Kreisstraße wird in Bokeloh der Wasserlauf Hase mit einer Brücke überquert. Bei dieser Brücke sind erhebliche Defizite hinsichtlich der Tragfähigkeit vorhanden. Deshalb wird die vorhandene Brücke abgerissen und durch ein neues Brückenbauwerk an gleicher Stelle ersetzt. Die Baumaßnahme ist dabei in mehrere Bauabschnitte unterteilt.

 

Die bestehende Brücke besitzt einen dreifeldrigen Überbau. Die beiden Pfeiler sind im Fluss mittels Pfählen tiefgegründet. Weil die neue Brücke in der Trasse der alten liegt, müssten bei einem neuen dreifeldrigen Überbau die neuen Pfeiler neben den vorhandenen gegründet werden. Daher ist ein vierfeldriges, semiintegrales System mit einem zusätzlichen Pfeiler in der Flussmitte vorgesehen.

 

Der Abbruch des vorhandenen Bauwerks, sowie der Bau der neuen Brücke sollen unter Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs erfolgen. Hierzu wird parallel zu der neu herzustellenden Brücke eine einspurige Behelfsumfahrung mit Radweg hergestellt.

 

 

Gewerke:

  • Techn. Bearbeitung, Verkehrssicherung, Straßenbau, Erkundungsarbeiten (Kampfmittel und Baugrund), Spezialtiefbau (Verbauten und Ortbetonpfähle), Stahlbau (Behelfsbrücke und Geländer), Abbruch, Erdbau, Wasserhaltung, Stahlbetonbau und Abdichtungsarbeiten.

 


 

 

Die Arbeiten beginnen im Oktober 2015 und enden im Mai 2017

 

Auftragssumme:
Die Auftragssumme beträgt ca. 2,25 Mio € (brutto)

 

 

zurück zur Übersicht