Auftragseingang

Neubau der 5. Beckengruppe auf der Kläranlage Eversburg, Osnabrück

Am 22.01.2019 erhielten wir von der SWO Netz GmbH (ein Unternehmen der Stadtwerke Osnabrück) den Auftrag für den Neubau der 5. Beckengruppe  auf der Kläranlage Eversburg in Osnabrück.

 

Die SWO Netz GmbH betreibt das Klärwerk Eversburg, das für die mechanisch-biologische Abwasserreinigung von rd. 250.000 Einwohner ausgelegt ist. Da die vorhandene Bele-bungsanlage des Klärwerkes bereits an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt ist und außerdem stark sanierungsbedürftig ist, wird die Kapazität der Anlage durch den Neubau einer 5. Beckengruppe in zwei Bauabschnitten erhöht.

 

Der Auftrag umfasst im Wesentlichen folgende Bauleistungen:

 

  • Erstellen einer gemeinsamen, teils geböschten und teils verbauten Baugrube für die Bauwerke Belebungsbecken, Nachklärbecken, Rücklaufschlammpumpwerk, Ablaufschacht und Überschussschlammpumpwerk. Der Bodenaushub beträgt ca. 11.000 m³
  • Rückbau von drei alten Nachklärbecken (Außendurchmesser ca. 35 m) einschließlich Nachklärbeckenräumer
  • Errichten eines Belebungsbeckens in Stahlbetonbauweise, ca. 60 x 40 x 7,4 m (einschl. Trennwände und Bedienbrücke aus Stahlbeton)
  • Errichten eines runden Nachklärbeckens aus Stahlbeton mit geneigter Sohle und Trichter, Außendurchmesser: 40 m, Wassertiefe: 4,10 m, einschl. Mittelbauwerk aus Stahlbeton
  • Errichten eines Ablaufschachtes als ein nach oben offenes, fünfeckiges Schachtbauwerk aus Stahlbeton
  • Errichten eines Rücklaufschlammpumpwerkes als ein nach oben offenes, rechteckiges Schachtbauwerk aus Stahlbeton mit Abmessungen von ca. 6,0 x 4,7 x 2,5 m
  • Errichten eines Überschussschlammpumpwerkes in Massivbauweise aus 2-schaligem Mauerwerk und Flachdach mit den Abmessungen von ca. 7,40 x 5,90 x 3,80 m
  • Errichten eines Messhaueses in Massivbauweise aus 2-schaligem Mauerwerk und Pultdach mit den Abmessungen von ca. 5,0 x 3,5 x 5,2 m
  • Erstellen von ca. 1000 m Rohrgraben für Rohrleitungen von DN 80 bis DN 900
  • Verlegen von ca. 500 m Rohleitungen aus PE-HD
  • Erstellen von Rohrgraben und Verlegen von rd. 600 m Regenwasserleitungen
  • Erstellen von Kabeltrassen und Verlegen von ca. 500 m Kabelschutzrohre
  • Herstellen von ca. 2.500 m² Pflasterfläche und ca. 700 m² Asphalt-Verkehrsfläche

 

 

Unsere Gewerke:

Wasserhaltung, Erdbau, Abbruch- und Demontagearbeiten, Spezialtiefbau, Beton- und Stahlbetonarbeiten, Gerüstbau, Maurerarbeiten, Schlosserarbeiten, Rohrleitungsbau

 

Die Arbeiten beginnen im Februar 2019 und enden voraussichtlich im Dezember 2020.

 

Die Auftragssumme beträgt ca. 6,2 Mio € (brutto).

 

 

zurück zur Übersicht