Sanierung der Kläranlage Wangerooge

Neubau Betriebsgebäude der KA Wangerooge

Am 03.05.2016 haben wir von der Gemeinde Wangerooge den Auftrag zur Erstellung eines neuen Betriebsgebäudes auf der Kläranlage Wangerooge erhalten.

 

Im Rahmen der Sanierung der Kläranlage Wangerooge soll ein neues Betriebsgebäudes mit maschinentechnischer Ausstattung und E-MSR Technik entstehen. Dieses soll sich im südlichen Bereich der Kläranlage, zwischen der Sandfilteranlage und der Kläranlageneinfriedung befinden. Die Oberkante Fertigfußboden liegt bei + 0,20 m über Geländeoberkante. Die Gründung erfolgt durch Streifenfundamente und einer 25 cm starken Bodenplatte.

 

Das Betriebsgebäude soll als Bauwerk mit zweischaligen Mauerwerk und aufgesetzten Satteldach hergestellt werden. Die Wände sollen mit einer Luftschicht und einer Klinkersteinfassade versehen werden. Der Klinker soll dem bestehenden Betriebsgebäude nachempfunden werden, um ein Einfügen in das Landschaftsbild zu ermöglichen.

 

Es entstehen 5 Räume, welche Platz für die neuen Gebläse, das Notstromaggregat, die Schaltanlage und einen Elektrokarren bieten sollen, sowie einen zusätzlichen Raum für die Lagerung benötigter Betriebsmittel der Kläranlage. Im Bereich des Steuerungsraumes wird ein Doppelboden installiert, um die Verlegung der erforderlichen Steuerungskabel zu ermöglichen.

 

Im Rahmen dieses Bauabschnittes werden die Zuluftleitungen für den Sandfang, Sandfilteranlage, das Stabilisationsbecken, sowie für das Belebungsbecken erneuert und ausgetauscht. Die benötigten Edelstahlleitungen werden vom Auftragnehmer des Loses 2 "Maschinentechnische Arbeiten" geliefert und eingebaut.

 

 

 


 

Die Arbeiten beginnen im Juni 2016 und enden im September 2016.

 

Auftragssumme:
Die Auftragssumme beträgt ca. 0,3 Mio € (brutto)

 

 

zurück zur Übersicht