Fussgängerbrücke Lüdenscheid

Am 16. Mai erhielten wir von der Stadt Lüdenscheid den Auftrag zum Neubau der Füssgängerbrücke in Lüdenscheid.

 

Im Zuge der Neugestaltung der Phänomante in Lüdenscheid wir eine Verbindung zwischen Bahnhofsallee und der Gustav-Adolf-Str. mittels einer gebogenen Stahlbrücke geschaffen. Die Spannweite der Brücke beträgt ca. 53 Meter. Das Brückenbauwerk hat zwei Besonderheiten, zum einen hat die Brücke verschiedene Gründungshöhen und zum anderen wird die Brücke über ein Bahngleis geführt. In unserem Leistungsumfang liegen die Gründungsarbeiten für die spätere Stahlkonstruktion. Die Brücke wird auf 16 Bohrpfählen mit einer Tiefe von bis zu 6,00 Metern gegründet, auf welchen dann jeweils ein Widerlager erstellt wird.

 

 

 

Die Arbeiten beginnen im Jun 2014 und enden im August 2014

 

Auftragssumme

Die Auftragssumme beträgt 289.000,- € (brutto)

 

zurück zur Übersicht