Auftragseingang

Errichtung einer Park-&-Ride-Anlage am Bahnhof in Emsdetten

Am 12.06.2018 erteilte uns die Stadt Emsdetten den Auftrag für die Rohbauarbeiten zur Errichtung einer Park-&-Ride-Anlage am Bahnhof in Emsdetten.


Die Stadt Emsdetten beauftragte uns für die Rohbauarbeiten im Zuge des Neubaus eines Parkhauses auf der P+R Anlage im östlichen Bahnhofsbereich an der Alten Emsstaße in Emsdetten. Das Parkhaus wird parallel in unmittelbarer Nachbarschaft zur Bahntrasse Hamm-Emden als Zweispänner mit halbgeschossig versetzten Parkdecks erbaut und über zwei gerade, zweispurige halbgeschossige Auf- und Abfahrtsrampen erschlossen. Im Mittelpunkt des Parkhauses wird ein zentrales Treppenhaus angelegt. Jeweils an die Rampen zur Außenseite des Gebäudes hin wird das Parkhaus über zwei massive Treppenhäuser mit Aufzugskern erschlossen.


Das Parkhaus wird in Stahlbau mit einer eigens dafür konstruierten Stoffschlaufen-Fassade errichtet. Die Gründung erfolgt als massive Flachgründung. Aufgrund der sehr engen Platzverhältnisse auf dem zu bebauenden Grundstück wird das Parkhaus in mehreren Bauabschnitten errichtet. Die Statik ist so ausgelegt, dass die einzelnen Bauabschnitte im Bauzustand eigenständig stehen. Die Aussteifung der Stahlkonstruktion erfolgt über Verbände und die angedachten Additiv-Decken. Die massiven Treppenhäuser werden zur Stahlkonstruktion entkoppelt hergestellt. Als Belag ist für alle Parkdecks ein Gussasphalt vorgesehen. Der Belag der untersten Parkebene ist eine Kombination aus Pflasterflächen in den Abstellflächen und Asphalt in den Fahrspuren

 

 Gewerke:

  • Erdbau, Kanalbau, Beton- und Stahlbetonarbeiten, Abdichtungsarbeiten

 

Die Arbeiten beginnen im Juli 2018 und enden voraussichtlich im März 2019.

 

Die Auftragssumme beträgt ca. 1,4 Mio € (brutto).

 

 

zurück zur Übersicht