Auftragseingang

Erneuerung Kreuzungsbauwerk Deutsche Bahn - KEG, Krefeld

Am 24.09.2018 erhielten wir von der DB Netz AG Duisburg den Auftrag für den Ersatzneubau des Kreuzungsbauwerks über dem Gleis der Krefelder Eisenbahn Gesellschaft (KEG) in Krefeld. Der Auftrag umfasst den Abbruch, sowie den Neubau des Kreuzungsbauwerks. Das zu ersetzende Bestandsbauwerk (Stahltrog, s. Bilder unten) wurde vor ca. 90 Jahren errichtet, besitzt eine Stützweite von ca. 11 m, sowie eine lichte Weite von ca. 9 m.

 

Der Bauablauf sieht die Herstellung des Rahmenbauwerks in seitlich verschobener Lage vor. Bevor der Neubau seitlich hergestellt werden kann, werden Verbauten im Böschungsbereich der Strecke hergestellt, damit die Bestandsstützwände abgebrochen werden können. Außerdem wird ein Gleislängsverbau für die Strecke der KEG eingebracht, wodurch die Gleise der KEG während der Bauzeit in Betrieb bleiben können.


Nach der Herstellung der Baugrube werden Verschubbahnen eingebaut und das Bauwerk auf diesen hergestellt. Nach Fertigstellung des Rahmenbauwerks erfolgt der Einschub in Endlage während einer großen Sperrpause. Innerhalb dieser Sperrpause wird die alte Überführung (Überbauten und Unterbauten) abgebrochen, der Untergrund für das neue Bauwerk entsprechend hergestellt, Verschubbahnen eingebaut, das neue Bauwerk eingeschoben und die Bahnstrecke wieder voll befahrbar hergestellt.

 

Gewerke:

Technische Bearbeitung, Verkehrssicherung, Rückbau-/Abbrucharbeiten, Erdbau, Spezialtiefbau, Wasserhaltung, Beton- und Stahlbetonarbeiten, Brückenausstattung, Landschaftsbau

 

Die Arbeiten beginnen im Januar 2019 und enden voraussichtlich im Januar 2020.

 

Die Auftragssumme beträgt ca. 2,0 Mio. € (brutto).

 

 


 

 

zurück zur Übersicht