Sperrpause

Einhub Eisenbahnüberführung Gronau

 

Vom 10.10.2015 bis 16.10.2015 wurden von uns in einer 7-tägigen Sperrpause zwei im Juli eingebaute 24m-Hilfsbrücken wieder ausgebaut und der neue Stahlüberbau montiert.


Zum Einsatz kam ein 600to-Autokran, der sowohl die ca. 58to schweren Hilfsbrücken als auch die beiden ca. 50to schweren neuen Stahlüberbauteile aus- bzw. eingehoben hat.

 

Vor der Montage des neuen Überbaus mussten noch sämtliche Spundwandverbauten in der Dinkel gezogen werden.

Der erste Zug konnte planmäßig am Freitagmorgen um 4:39 Uhr das neue Bauwerk überqueren.

 

 

 

 

 

Weitere Meldungen:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/2141583-Bahn-erneuert-Eisenbahnbruecke-ueber-die-Dinkel-Millionenschwere-Zukunftsinvestition

 

zurück zur Übersicht