Brücke über der DB Strecke 1820, Bad Oeynhausen

 

Am 04. Februar erhielten wir von der Stadt Bad Oeynhausen den Auftrag zum Ersatzneubau einer Brücke in Bad Oeynhausen.

 

Die vorhandene Brücke über die DB Strecke 1820 im Zuge der Schützenstraße, wird durch einen Neubau ersetzt. Die Maßnahme umfasst alle für den Abbruch des Brückenbauwerks erforderlichen Arbeiten sowie den kompletten Neubau. Die neuen Widerlager werden auf Bohrpfählen gegründet. Die Mittelpfeiler im unmittelbaren Gleisbereich, erhalten eine Flachgründung. Sowohl im Bereich der Mittelpfeiler als auch im Bereich der Widerlager ist ein Baugrubenverbau zur Sicherung der Bahngleise bzw. zur Sicherung von Versorgungsleitungen erforderlich.


Der Überbau wird aus Halbfertigteilen hergestellt und mit einer Ortbetonergänzung vervollständigt. Für die erforderlichen Bauarbeiten muss eine vorhandene Stahlkonstruktion im Brückenbereich ausgebaut, seitlich gelagert und später wieder eingebaut werden.

 

Bedingt durch den Bahnbetrieb, müssen die Arbeiten überwiegend in nächtlichen Sperrpausen durchgeführt werden.

 

Gewerke:

  • Abbruch, Erdbau, Tiefgründung, Baugrubensicherung (Verbau), Traggerüst, Stahlbetonbau, Stahlbeton-Fertigteile, Lager / Üko, Abdichtung und Gussasphaltarbeiten

 

 

Die Arbeiten beginnen im März 2015 und enden im Oktober 2015

 

Auftragssumme:
Die Auftragssumme beträgt ca. 0,5 Mio. € (brutto)

 

zurück zur Übersicht