Rückblick, Ehrungen und Ausblick

Betriebsversammlung und Weihnachtsfeier 2018

Am 20.12.2018 fand unsere jährliche Betriebsversammlung auf unserem Bauhof in Lingen statt. Hierzu waren alle Kolleginnen und Kollegen, sowie unsere ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen. Unsere Geschäftsführer Mark und Chris Hofschröer nutzten die Zeit, um gemeinsam auf das vergangene Jahr zurückzublicken, verschiedene Ehrungen durchzuführen, einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr 2019 zu geben und den Kolleginnen und Kollegen für ein WERTvolles Jahr 2018 zu danken.

 

Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführer, wurde zunächst die Betriebsratswahl 2018 thematisiert. Dankend wurden Martin Hofschröer, Leonhard Lühn und Franz Feldmann aus dem Betriebsrat verabschiedet. Besonderen Dank ging dabei an Franz Feldmann, der seit 1990 durchgängig im Betriebsrat vertreten war und zuletzt Vorsitzender des Betriebsrates war. "28 Jahre Engagement im Betriebsrat sind ein Zeichen dafür, dass Du einen super Job gemacht hast und das Kollegium sehr gut verteten hast. Ein großes Dankeschön!", so Chris Hofschröer gegenüber Franz Feldmann. Neuer Betriebsratsvorsitzender ist Detlef Alisch. Weiterhin sind Daniel Knoop und Mark Lilienbecker in den Betriebsrat gewählt worden. Chris Hofschröer wünscht dem neuen Betriebsrat gutes Gelingen in ihrer Arbeit.

 

Im Anschluss erfolgte ein kurze Vorstellung unserer neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2018 begrüßten wir zehn Azubis im gewerblichen, sowie zwei Azubis im kaufmännischen Bereich. Weiterhin wurden sieben gewerbliche Fachkräfte und vier Angestellte im kaufmännischen bzw. technischen Bereich eingestellt. Chris Hofschröer wünschte allen neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start und viel Freude im Team Hofschröer.

 

Im Anschluss wurde die im Jahr 2018 durchgeführte Mitarbeiterbefragung thematisiert, welche in Zusammenarbeit mit der AOK Niedersachsen umgesetzt worden ist. Ziel dieser Umfrage war und ist der zielgerichtete Ausbau des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Auf Grundlage der Umfrage-Ergebnisse wurden bereits konkrete Maßnahmen erarbeitet. Zu nennen sind hier z.B. die Verbesserung der Informationsweitergabe zu Angeboten bzgl. des Arbeitsschutzes und des Gesundheitsmanagements und die Verbesserung der Wohnsituation auf auswärtigen Baustellen. 

 

Nach der traditionellen Verlosung unter allen anwesenden Kolleginnen und Kollegen, machte Mark Hofschröer auf die DKMS-Registrierungsaktion aufmerksam, die am Abend der Weihnachtsfeier durchgeführt wurde. "Vielleicht ist einer von uns dabei, der einem krebskranken Patienten helfen kann. Ich gehe mit bestem Beispiel voran und lasse mich gleich registrieren", so Mark Hofschröer. Die Aktion war ein voller Erfolg, denn es haben sich von rund 200 anwesenden Kolleginnen und Kollegen knapp 60 Leute registrieren lassen. Ein großartiger Erfolg für eine lebensspendende Aktion!

 

Anschließend prämierte Mark Hofschröer die besten Verbesserungsvorschläge, die im Rahmen unseres internen Verbesserungsmanagements im Jahr 2018 eingereicht wurden. Gleich drei Kollegen erhielten für ihre Idee und die Umsetzung dieser Idee eine Geld-Prämie. "Vielen Dank für euer Engagement. Gleichzeitig rufe ich hiermit alle Leute auf, die im kommenden Jahr Verbesserungsvorschläge haben, diese einzureichen, um die Abläufe auf den Baustellen und auf dem Bauhof maßgeblich und langfristig zu verbessern."

 

Zu guter Letzt erfolgte der Rückblick auf das vergangene Jahr 2018. "Einen großen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen. Gemeinsam konnten wir viele Projekte in diesem Jahr erfolgreich abschließen; viele Aufträge konnten wir gemeinsam generieren", so Mark Hofschröer. Highlight in diesem Jahr waren aber sicherlich auch das 4. Betriebsfußballspiel VFL Baustelle vs. 1. FC Verwaltung im Juni in Nordlohne mit eigenem Stickeralbum. Außerdem wurde im Oktober unser traditionelles Betriebsfest als Oktoberfest im Festzelt gefeiert. "Das Oktoberfest im Festzelt des Gasthofs Hense machte der Theresienwiese ernsthafte Konkurrenz", so Mark Hofschröer. Weiterhin erklärt er, dass uns im kommenden Jahr viele spannenden Projekt erwarten. Zu nennen sind hier z.B. der schlüsselfertige Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in Osnabrück, der Umbau und die Erweiterung der Stadtbahnanlage in Dortmund und die Erneuerung zweier Kreuzungsbauwerke der Deutschen Bahn in Krefeld.


Nach der Betriebsversammlung, haben wir gemeinsam in lockerer Atmosphäre, mit einem deftigen Buffet und kühlen Getränken das Jahr 2018 gemeinsam ausklingen lassen.

 


 

zurück zur Übersicht