Abfangungsbauwerk K 25n Ortsumgehung, Frechen

 

Am 22. Dezember erhielten wir von der Martin Wurzel Baugesellschaft den Auftrag über den Neubau eines Abfangungsbauwerkes in Frechen.

 

Im Zuge der Ortsumgehung entsteht in diesem Bereich ein Geländeeinschnitt, welcher auf der Westseite durch ein Abfangungsbauwerk senkrecht abgefangen wird. Auf der Ostseite zeigt sich eine normale Geländeböschung.

Die statische Länge des Abfangungsbauwerks beträgt 230 m. An den jeweiligen Enden knickt der Verlauf unter 30° gegen den Hang ab und wird örtlich modelliert. Die maximale Abfangungshöhe beträgt ca. 6,5 m.

Im Verlauf der neuen Ortsumgehung wird die Burghofstraße (Zufahrt private Liegenschaft) mit einem Brückenbauwerk über den Einschnitt geführt.

 

Gewerke:

  • Stahlbetonbauarbeiten, Stahlbau und Abdichtungsarbeiten

 

 

 

Die Arbeiten beginnen im März 2015 und enden im August 2015

 

Auftragssumme
Die Auftragssumme beträgt ca. 890.000 € (brutto)

 

 

zurück zur Übersicht